Herzlich Willkommen auf den Seiten des
Saarländischen Bergsteiger- und Skiläuferbundes.
Wir freuen uns, Sie als Besucher hier Willkommen zu heißen.

AKTUELLES

3. Nacht des Sports

Am Freitag, den 05. Mai 2017, ist es wieder so weit. Die Hermann-Neuberger-Sportschule und der Landessportverband für das Saarland (LSVS) öffnen für alle sportinteressierten Besucher und Besucherinnen wieder seine Türen. Es warten über 45 Mitmachangebote auf Sie, die sowohl von Kindern, Familien und Senioren wahrgenommen werden können.

Alle wichtigen Informationen zur 3. Nacht des Sports finden Sie hier.

 

Johanna Recktenwald aus Marpingen Internationale Deutsche Meisterin

Drei Titel im Langlauf und im Biathlon errungen

Jana Scherer (Begleitläuferin), Peter Steffes (Trainer) Johanna Recktenwald vom Biathlon Team Saarland

Marpingen/Freiburg. Die 15-jährige Johanna Recktenwald aus Marpingen hat am Wochenende bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften des Deutschen Behindertensportbundes gleich in drei Disziplinen einen Meistertitel gewonnen. Bei den Wettkämpfen im Nordic-Center Notschrei bei Freiburg setzte sich Recktenwald in ihrer Klasse B2-Sehbehinderte im Langlauf und im Biathlon gegen ihre Konkurrentinnen durch.

Mit ihrer Begleitläuferin Jana Scherer errang Johanna Recktenwald am Samstag über die 5-Kilometer-Strecke klassisch in einer Zeit von 26 Minuten 57 Sekunden den Internationalen Deutschen Meistertitel in ihrer Altersklasse.

Am darauf folgenden Sonntag ging die 15-jährige, betreut von Landestrainer Peter Steffes erneut an den Start. Trotz dreier Fehlschüsse mit dem Akustiklasergewehr auf die 21mm kleinen Ziele konnte sie mit ihrer Leistung überzeugen und auch hier als Internationale Deutsche Meisterin die Arena verlassen.

Schlussendlich machte die Schülerin, die integrativ die Gesamtschule Marpingen besucht, mit ihrer Begleitläuferin noch den Titel über die 6 Kilometer freie Technik in der Klasse „Jugend Steher weiblich“ für sich klar.

Durch ihre überzeugende Leistung hat sich Recktenwald somit für die Teilnahme an dem, im Februar im bayrischen Wald stattfindende Nachwuchs-Eliterennen im Rahmen der IPC Weltmeisterschaft für Biathlon und Skilanglauf qualifiziert.

Wir gratulieren unseren Athleten ganz herzlich !

 

Rieke de Maeyer für das zweite Trimester im IBU-Cup qualifiziert, Nominierung für die Offenen Europameisterschaften im Biathlon vom 22. bis 29.01.2017 in Duszniki/Polen

Die in Saarbrücken lebende und am Biathlonleistungszentrum Lebach trainierende Informatikstudentin hat bei den Rennen zum IBU-Cup 2016/17 in Ridnaun/Italien und Obertilliach/Österreich die Qualifikation für die Teilnahme am zweiten Trimester – Rennen in Martell/Italien und am Großen Arber/Deutschland geschafft. Dabei zeigte sie am Schießstand eine Leistung, die schon Weltklasseniveau hat. Insbesondere in Martell und am Großen Arber, wo stürmische Winde und starker Schneefall den Athleten zu schaffen machten, zeigte Rieke ihr Format beim Schießen. Mit einer noch besseren Laufleistung könnte sie sich durchaus im Mittelfeld festsetzen. Auf dieses Merkmal werden wir in der Vorbereitung der kommenden Saison einen Schwerpunkt setzen.

Gleichzeitig erhielt die 24-jährige die Nominierung für die Offenen Europameisterschaften der IBU – OECH- in Duszniki/Polen. Rieke wird dort in einem Einzelrennen über 15 km mit viermal Schießen, zwei Sprintwettbewerben über 10 bzw. 7,5 km und an der Single-Mix teilnehmen. Die EM zählt gleichzeitig wieder für die Qualifikationspunkte zur Teilnahme am dritten Trimester mit Wettkämpfen in Osrblie/Slovakei, Kontiolathi/Finnland und Otepää/Estland.

Wir drücken unserer Athletin und ihrem Team die Daumen.

 

Rieke de Maeyer schafft den Sprung ins Nationalteam von Belgien

Rieke de Maeyer, die Ende 2012 mit dem Biathlonsport in unserem Verein angefangen und sich nach ersten Versuchen und Erfolgen im Sommerbiathlon in diesem Jahr voll auf den Winterzirkus eingelassen hat, startet ab Anfang Dezember für den belgischen Biathlon verband im IBU-Cup.

Damit vertritt sie unseren Verein international in der zweithöchsten Klasse der Welt, eine Ebene unterhalb des Weltcups.

Rieke hat sich den Startplatz mit Fleiß, Ehrgeiz und eiserner Disziplin erarbeitet. So trainiert sie seit Mitte April nach dem Rahmentrainingsplan Biathlon des Deutschen Skiverbandes und hat mit Stand von heute 3791 Kilometer auf Laufschuhen, Skirollern, Ski und dem Rennrad absolviert und dabei 3445 Schuss abgegeben. Abgerundet wird das Ergebnis noch von 22 Stunden speziellem Kraft- und 10 Stunden Trockentraining zur Stabilisierung des Anschlags.

Vom 27.11. bis 06.12. geht es nach Obertilliach in Osttirol zum Vorbereitungslehrgang, wo derzeit schon sehr gute Bedingungen herrschen. Von dort aus wird Rieke dann nach Ridnaun (Italien) und wieder zurück nach Obertilliach reisen, um die IBU-Cup Rennen des ersten Trimesters zu laufen. Erreicht sie dabei die für die Teilnahme am zweiten Trimester erforderlichen Punkte, werden wir unsere Sportlerin wohl erst wieder Ende März zu Gesicht bekommen.

Sollte sie gute Ergebnisse erzielen, wäre es durchaus möglich, sie im Weltcup bei den Mixed-Wettbewerben an der Seite von Michael Rösch zu sehen.

Wir drücken ihr ganz fest die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg.

Reinhold Messner in der Congresshalle

Am 19. Januar 2017 um 20:00 Uhr ist es soweit. Der wohl bekannteste Bergsteiger Reinhold Messner kommt ins Saarland. 
Der folgende Link zeigt eine kurze Darbietung über die Fähigkeiten des Reinhold Messner https://www.youtube.com/watch?v=X-uTucNGe_k&feature=youtu.be

Reinhold Messner „ÜberLeben“ - der neue Live-Vortrag
Wie riecht Heimat? Wie viel Freiraum braucht ein Kind? Wie überlebenswichtig sind Angst, Egoismus und Instinkt?
Reinhold Messner skizziert in seinem neuen Live-Vortrag seinen Weg vom Südtiroler Bergbub zum größten Abenteurer
unserer Zeit. Mit seinen kompromisslosen Besteigungen der höchsten Berge der Welt gelang ihm, was zu jener Zeit als
unerreichbar galt. Er verschob die Grenze des Möglichen und wurde so zum berühmtesten Bergsteiger unserer Zeit. In
seinen Expeditionen hat er erlebt, wie Überleben funktioniert. Wort- und bildgewaltig hält er Rückschau auf sieben Jahrzehnte, die schon früh geprägt sind von extremen Erlebnissen und der Auseinandersetzung mit dem Tod. Ungeschminkt
erzählt Reinhold Messner, dessen Lebensgier auch im hohen Alter noch immer ungebrochen scheint, über die Essenzen
seines Lebens - ringt um Begriffe wie Mut, Leidenschaft und Verantwortung. Er spricht über Ehrgeiz und Scham,
Alpträume und das unvermeidliche Altern, über das Scheitern, über Neuanfänge und die Fähigkeit, am Ende loszulassen.

Ergebnisse Saarlandmeisterschaften Nordisch

Hier finden Sie die Ergebnisse der Saarlandmeisterschaften Nordisch vom 12.03.2016 in Herzogenhorn.

Ergebnisse Saarlandmeisterschaften Alpin

Hier finden Sie die Ergebnisliste zu den Saarlandmeisterschaften vom 27.02.2016 in Todtnauberg und einen kleinen Bericht.

 
 

Wichtige Termine

19.01.2017
Reinhold Messner
Reinhold Messner - "ÜberLeben" (mehr)
18.02.2017
Saarlandmeisterschaft Alpin 2017
Saarlandmeisterschaft Alpin - alle Klassen (mehr)
11.03.2017
3ter Saarl. Skischultag 2017
Saarl. Skischultag 2017 - eine Kooperationsveranstaltung aller DSV-Skischulen des Saarlandes (mehr)
Aktuelle Termine
19.01.2017
Reinhold Messner
Reinhold Messner - "ÜberLeben" (mehr)
a)04.+05.02.2017 - Halle Amnéville b)11.+12.03.2017 - Vogesen oder Amnéville
LG 5-16/17 Grundstufe Alpin Teil 1 - 2 Pflichttermine!
Grundstufe Alpin Teil 1 - Ski + Snowboard, Amnéville/Vogesen (mehr)
18.02.2017
Saarlandmeisterschaft Alpin 2017
Saarlandmeisterschaft Alpin - alle Klassen (mehr)
11.03.2017
3ter Saarl. Skischultag 2017
Saarl. Skischultag 2017 - eine Kooperationsveranstaltung aller DSV-Skischulen des Saarlandes (mehr)
17.-19.03.2017
LG 6-16/17 Fortbildung Freeride
Fortbildung Alpin Freeride - 17.-19.03.2017 - St. Anton (mehr)

DSV Skiversicherungen - Mehr als eine Versicherung